Unsere Praxis bleibt freitags am 10.05., 31.05. und 04.10. geschlossen.

Krankengymnastik am Gerät (KGG)

Bei der Verordnung „Krankengymnastik am Gerät (KGG)“ handelt es sich um eine aktive Trainingstherapie, die unter Anleitung unserer Therapeut*innen ausgeführt wird. Dazu werden medizinische Trainingsgeräte eingesetzt. 

Vor der eigentlichen Trainingstherapie findet eine ausführliche Befundung der Patient*innen statt. Auf Grundlage dieses Befundes wird ein individueller Trainingsplan angefertigt. Eine Therapieeinheit dauert 60 Minuten. Das Training wird in Kleingruppen von vier Personen durchgeführt.

Das Ziel der gerätegestützten Krankengymnastik ist:

  • Verbesserung bzw. Normalisierung der Muskelkraft
  • eine bessere Kraftausdauer
  • Verbesserung der alltagsspezifischen Belastungstoleranz
  • Verbesserung der funktionellen Bewegungsabläufe und Tätigkeiten im täglichen Leben
  • Verbesserung der Koordination und Balance